Wie wichtig ist der Scheibenwischer für den TÜV?

Alle zwei Jahre steht für Fahrzeughalter die Hauptuntersuchung (umgangssprachlich besser als TÜV bekannt) an. Manche Mängel stuft der TÜV als „geringfügigen Mängel“ ein, die einer neuen Plakette nicht im Wege stehen. Andere Mängel wiederum führen zur Verweigerung der TÜV-Plakette. In diesem Artikel beantworten wir die Frage, wie relevant funktionstüchtige Front- und Heckscheibenwischer für die Hauptuntersuchung sind.

Funktionierende Scheibenwischer sind sicherheitsrelevant

Sind Scheibenwischer für den TÜV wichtig? Dies lässt sich schnell beantworten: Ja unbedingt, denn eine klare Sicht ist für die Sicherheit im Straßenverkehr unerlässlich. Der TÜV-Nord schreibt hierzu:

„Gute Sicht ist das A und O beim Autofahren – denn wer mit verschmutzten oder regennassen Scheiben im Blindflug unterwegs ist, gefährdet sich und andere.“

Sollten Ihre Scheibenwischer also defekt sein, sollten Sie diese vor der TÜV-Prüfung unbedingt wechseln. Um den passenden Scheibenwischer für Ihr Fahrzeug zu finden können Sie unseren Scheibenwischer Finder oder die Bosch Scheibenwischer Tabelle nutzen. Der TÜV kann übrigens auch prüfen, ob sich noch Wischwasser im Behälter befindet. Prüfen Sie dies also unbedingt vorher selbst nach.

Doch selbst wenn Ihre Wischer noch funktionieren kann es Gründe geben, dass man Ihnen die Plakette verweigert, bspw. wenn sich die Wischerblätter in einem schlechten Zustand befinden. Als Fahrer erkennen Sie dies, wenn der Scheibenwischer die Scheibe nicht mehr ganzflächig reinigt und sich Schlieren bilden. Sobald das Wischergummi spröde wird und sich Teile vom Gummi ablösen ist ein Wechsel mehr als überfällig.

Ist der Heckscheibenwischer für den TÜV wichtig?

Um die Wichtigkeit der Heckscheibenwischer bei der TÜV-Untersuchung gibt es viele Falschaussagen im Internet. Häufig liest man Beiträge wie: „Viele Autos haben gar keinen Heckscheibenwischer, daher muss dieser auch nicht funktionieren.“ Solche Aussagen sind schlichtweg falsch! Wenn ein Fahrzeug mit einem sicherheitsrelevanten Bauteil (hierzu gehören Scheibenwischer im Allgemeinen) ab Werk ausgestattet ist, muss dieses Teil auch funktionieren. Ob andere Fahrzeuge über dieses Bauteil verfügen spielt dabei keine Rolle. Der TÜV-Prüfer kann einen defekten Heckwischer als erheblichen Mangel einstufen und Ihr Fahrzeug somit durchfallen lassen. Wir empfehlen es nicht darauf ankommen zu lassen. Eine Nachprüfung kostet je nach Bundesland ca. 25 – 30 Euro. Ein neuer Heckscheibenwischer ist i.d.R. deutlich günstiger.