Scheibenwischer schmieren

Wenn die Scheibenwischer schmieren oder Schlieren ziehen und die Sicht beeinträchtigt ist, müssen Sie nicht zwangsläufig neue Scheibenwischer kaufen. Ist der Gummi noch nicht porös, reicht meist auch eine richtige Reinigung der Gummilippe aus. Welche Methoden erfolgversprechend sind und welche Sie lieber lassen sollten, erfahren Sie hier!

Was tun bei schmierenden Scheibenwischern?

Damit Ihre Scheibenwischer ihren Dienst wieder ohne Schlierenbildung verrichten, sollten Sie diese reinigen. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

  1. Prüfen Sie, ob die Gummis der Scheibenwischer verdreckt sind
  2. Klappen Sie die Scheibenwischer hoch. Unser Tipp: Um das beste Reinigungsergebnis zu erhalten sollten Sie die Scheibenwischer demontieren, da Sie so einfacher an alle Stellen kommen.
  3. Fahren Sie mit einem Tuch und einem Allzweckreiniger (Glasreiniger funktioniert auch) mehrmals über die Gummis der Scheibenwischer bis keine schwarzen Streifen und Rückstände mehr zu sehen sind. Achten Sie zudem darauf, dass die Gummilippen nicht beschädigt werden.
  4. Um das Problem der schmierenden Scheibenwischer langfristig zu beheben, sollten Sie zudem die Autoscheibe gründlich reinigen. Durch die Witterungsbedingungen sammelt sich hier schnell Schmutz und Fett an. Auch Wachsrückstände aus der Waschanlage können schnell zur Schlierenbildung beitragen. Wir empfehlen für die Reinigung der Windschutzscheibe einen Spezialreiniger zu verwenden. Günstiger geht es auch mit einem herkömmlichem Fensterreiniger und Zeitungspapier. Alle Tipps & Tricks zur richtigen Scheibenreinigung finden Sie hier.

Beachten Sie aber: Häufige Schmutzansammlungen sind oft ein Zeichen für hohen Verschleiß. Ist der Scheibenwischer schon etwas älter und der Gummi durch Sonneneinstrahlung und Chemikalien porös geworden, so lagert sich der Schmutz deutlich schneller ein. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen neue Scheibenwischer zu kaufen.

Was tun, wenn schon neue Scheibenwischer schmieren oder Schlieren ziehen?

In diesem Fall sind meist nicht die neuen Scheibenwischer die Ursache des Problems. In nahezu allen Fällen ist eine verdreckte Windschutzscheibe der Auslöser. Reinigen Sie daher die Windschutzscheibe gründlich. Wie Sie am besten Ihre Windschutzscheibe von Verschmutzungen und Fettrückständen befreien, erfahren Sie hier: Windschutzscheibe richtig reinigen

Wie kann man Schlierenbildung und Schmieren vorbeugen?

Um das Schmieren der Wischer und die Schlierenbildung von vornherein zu vermeiden, sollten Sie Ihre Scheibenwischer und auch die Windschutzscheibe regelmäßig reinigen. Dies trägt nicht nur der Sicherheit im Straßenverkehr bei, sonder verlängert auch die Lebensdauer Ihres Scheibenwischers.

Das sollten Sie nicht tun! Fatale Fehler bei der Scheibenwischer Reinigung

Scheibenwischer schmierenHäufig liest man, dass Verunreinigungen und Fettrückstände bei Scheibenwischern am besten mit lösungsmittelhaltigen Flüssigkeiten wie Aceton oder Benzin entfernt werden sollen. Dies mag im ersten Moment auch gut funktionieren, da diesen Flüssigkeiten die Reinigungswirkung nicht abgesprochen werden kann.

Dennoch sollten Sie dies in keinem Fall tun: Durch diese lösungsmittelhaltigen Reiniger kann die Graphitverbindung des Gummis zerstört werden.  Die Folge ist, dass die Gummilippen spröde und porös werden und somit die Lebensdauer der Scheibenwischer deutlich reduziert wird.

 

Bringt die Reinigung nicht mehr den gewünschten Erfolg? Hier geht´s zur Übersicht aller Bosch Scheibenwischer.